Workshop-Tag 2017

Hallo Waldheimmitarbeiter, 

Hier kommt ihr zur Onlineanmeldung zum Workshop-Tag 2017.

Weitere Informationen zu den einzelnen Workshops, Tagesablauf und Anreise findet ihr unterhalb des Flyers.

Workshopangebote 2017

Lfd.

Thema

Referent/-in

Ausschreibungstext zum Workshop

1

Aus der Flucht ins Ungewisse
Kinder mit Fluchterfahrung in unseren Waldheimgruppen

Aida Kiflu
Erzieherin/Kindheits-pädagogin

Die Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingsfamilien und deren besondere Situation stellt für die Ferienwaldheime eine Herausforderung dar.

Kinder, die mit ihren Eltern geflüchtet sind, haben immer eine individuelle Geschichte, unterschiedliche Fluchterfahrungen, aber auch eine eigene Persönlichkeit, individuellle Fähigkeiten und Interessen – wie alle anderen Kinder auch. Viele von ihnen fühlen sich jedoch unsicher und desorientiert.
Wir können ihnen im Ferienwaldheim-Alltag Unterstützung geben und Sicherheit und Verlässlichkeit vermitteln.

Eure Fragen, Anliegen und Befürchtungen rund um die Aufnahme und den Alltag mit Flüchtlingskindern sollen bei diesem Workshop zur Sprache kommen und gemeinsam suchen wir nach Lösungsmöglichkeiten.

 

2

Raus aus den vier Wänden –

willkommen im Waldatelier

Daniela Hartmann
Ev. FWH Geislingen

„Lägerle“ - bei dieser schwäbischen Umschreibung für eine einfache Behausung für Kinder im Wald leuchten auch bei den Kindern im Ferienwaldheim die Augen. Der Aufenthalt und die Aktivitäten im Wald gehören im Ferienwaldheim zu den „Basics“ und faszinieren Kinder täglich aufs Neue.
Im Ferienwaldheim Geislingen stehen die Aktivitäten im Wald im Mittelpunkt der Waldheimzeit. Jeden Morgen starten die Kids in den nahen Wald und gestalten themenorientiert Behausungen aller Art.  Lägerle eben.....
Daniela Hartmann leitet das Ferienwaldheim in Geislingen, sie berichtet von ihren Erfahrungen mit den Kindern und zeigt den Workshop-Teilnehmern wie man nur mit Schnüren und Hölzern die tollsten „Lägerle“ baut!

3

„Actionbound“ – Gestalte Deinen eigenen „Bound“
für Deine Waldheimgruppe
...oder die etwas andere Schnitzeljagd!



Peter Marus, Medienpädagoge 

Ein Bound ist eine interaktive Handy-Rallye.
Mit der App können spannende, lustige und lehrreiche Bounds gespielt werden. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer klassischen Schnitzeljagd oder bei Geocaching.
Im Workshop wird ein waldheimtauglicher Bound für Kindergruppen erstellt und auch gleich gemeinsam erprobt.

4

Umgang mit schwierigen Situationen in den Waldheimgruppen - Konflikte bewältigen

 

Anna Leitenberger
Nur Vormittags
TN-Zahl: Max. 15

Hast Du Dich in Deiner Rolle als Leitung oder Betreuer schon mal gestresst, genervt, wütend oder vielleicht auch überfordert gefühlt? Anhand von praktischen Methoden nähern wir uns verschiedensten Stress-Situationen.
Du bekommst Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, die Dich schwierige Situationen und Konflikte ruhig und besonnen lösen lassen. 

 

 

5

Cajon-Workshop

Chris Breuch
CSG-Musikschule der Apis

Das gemeinsame Singen und Musik machen gehört in den Ferienwaldheimen seit jeher zu den Highlights des täglichen Waldheimprogramms. Mit einem Cajon kann das Singen einfach und eindrücklich rhythmisch begleitet werden, ggf. auch ohne den Einsatz weiterer Klanginstrumente oder gar einer eigenen Waldheimband.
Chris Breuch zeigt Euch hierzu einige „Basic-Groove`s“ Gerne können dabei auch Eure Waldheim-Liederhefte zum Einsatz kommen (einfach mitbringen!). Wer hat, bitte nach Möglichkeit aus den örtlichen Ferienwaldheimen das Cajon mitbringen, ansonsten schauen wir, dass wir entsprechende Cajons ausleihen (bitte unbedingt  bei der Anmeldung zum Workshop vermerken)
Welcome to the Cajon-Jam-Session!
 

6

Breakdance-Workshop

BBoy Soulzero (Breakdancer seit mehr als 7 Jahren)

Eva Kossian (Erzieherin und Tanzpädagogin)

 

Der Breakdance-Workshop ist für  alle, die Freude an Bewegung und Tanz haben und diese gerne mit Kindern und Jugendlichen teilen möchten.

Gemeinsam bekommt ihr einen Einblick, wie ihr eine Breakdance-Einheit für Kinder und Jugendliche sinnvoll aufbaut und gestaltet.

Beginnend mit Kennenlern-/Aufwärmspielen und einem Kind- und Jugendgerechten Warm-up/Stretching. Nach den Tipps zur geeigneten Musikwahl und verschiedenen Rhythmusübungen, folgt ein erster Einblick in die unterschiedlichen Moves beim Breaken anhand einer Choreografie und dem anschließenden Freistiltraining.

 

7

 

 

 

Waldheimübernachtung für Gruppen
Wie gestalte ich ein spannendes Abendprogramm und Nachtaktionen

Anna Leitenberger
Nur Nachmittags
TN-Zahl: Max. 15

Die Waldheimübernachtung ist für viele ältere Kids das Highlight der Waldheimzeit. In diesem Workshop kannst Du Dein bisheriges Abendprogramm aufpolieren. Spiele und Nachtaktionen werden vorgestellt und in der Gruppe erprobt- und bei der Programmplanung für die nächste Gruppenübernachtung kannst Du mit neuen Ideen „glänzen“...

 

8

Erste-Hilfe-Grundlehrgang (Ersthelfer-Ausbildung)
findet am 29.+ 30.06. abends jeweils von 17.30 - 21.30 Uhr beim DRK in der Reitzensteinstr. 9 statt.

Lorenz Sutter
DRK-Ausbilder und
FWH-Leiter

ACHTUNG:
Dieser Ersthelfer-Lehrgang findet nicht am Workshoptag selbst, sondern in der darauffolgenden Woche am Do., 29.6. und Fr. 30.06, jeweils von 17.30-21.30 Uhr statt.
Kleinere Unfälle und die Erstversorgung kleinerer Blessuren gehören zum Alltag im Ferienwaldheim. Um in diesem Fall die richtigen Schritte einzuleiten und Erste-Hilfe leisten zu können, bedarf es entsprechender Grundkenntnisse.

Diese werden bei der Ersthelfer-Ausbildung fachgerecht vermittelt. Dabei stehen die Kinder im FWH im Mittelpunkt.

Die Ersthelfer-Ausbildung und die entsprechende Bescheinigung werden auch im Zusammenhang mit der Führerscheinprüfung eingefordert. Die Bescheinigung unseres Lehrgangs kann daher auf ggf. für diesen Zweck eingesetzt und beim Fahrlehrer vorgelegt werden.

 

Erste-Hilfe-Ersthelferlehrgang am 29. Und 30.06.2017 beim DRK-Kreisverband Stuttgart e.V.
Henry-Dunant-Haus
Reitzensteinstraße 9
70190 Stuttgart

Anreise

Das Ferienwaldheim liegt im Stadtteil Dachswald, unweit der Universität Vaihingen gelegen.
Anschrift des Waldheim Sonnenwinkel:  Barchetstraße 14, 70569 Stuttgart.

Parkplätze sind nur in sehr begrenzter Anzahl vorhanden.

Anreise nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Aus der Stadtmitte kommend:
Mit der Stadtbahnlinie 1 in Richtung Stuttgart-Vaihingen bis Haltestelle „Waldeck“, die Bushaltestelle befindet sich ca. 100 Meter entfernt in Richtung Dachswald.
Mit dem Bus Linie 82 bis Haltestelle „Dachswaldweg“ Fußweg 250 Meter bis zum Waldheim Sonnenwinkel.

Über das Autobahnkreuz S-Vaihingen in Richtung Stuttgart, bei der Ausfahrt Universität/Dachwald rechts abfahren. An der Kreuzung scharf rechts in den Knappenweg (S-Dachswald) abbiegen und talwärts fahren,
direkt nach der Unterführung geht es nach links in den Dachswaldweg und die nächste Abzweigung rechts führt am Ende des Weges direkt in den Parkplatz des Waldheims.

Ablauf des Tages

Ab 9 Uhr    Ankommen – für die Workshop-Teilnehmer steht ein zweites Frühstück bereit

9.30 Uhr    Begrüßung, grundsätzliche Infos und Einteilung der Gruppen

1. Einheit
9.45 Uhr    Beginn der Workshops                               

12.30 Uhr    Ende der Workshops

12.30 Uhr-    Mittagspause;
13.45 Uhr     Einladung zum gemeinsamen Mittagessen in das benachbarte Waldheim Heslach      

2. Einheit
13.45 Uhr    Beginn der Workshops                               

16.30 Uhr    Ende der Workshops und kurze Auswertung

17.00 Uhr    Ende des Workshop-Tages

 
Teilnahme, zweites Frühstück, Getränke und Mittagessen sind für die Teilnehmer kostenfrei